Veranstaltungen


Hier finden Sie zukünftige und vergangene Veranstaltungen des FaTS Bremen und Informationen über Aufführungen der zahlreichen theaterbegeisterten SchülerInnen in Bremen.

Bannerbild für Veranstaltungen

Vorschau

Poster für Scherben tanzen
25 ... März

Scherben tanzen

Theatrale Collage über die Facetten der Liebe frei nach dem Lied „Tango im Treibsand“ von Käptn Peng

Voreinander stehen, Nähe, nackt, Leidenschaft, du bist zu laut, Bänder zerreißen, Mosaike stampfen, Zweikampf, Geruch, liebster Feind, Abhängigkeit, dein Mann und meine Frau, Baby, tanzen, Treibsand…

Käptn Peng lässt in seinem Lied „Tango im Treibsand“ die Liebe in ihre unterschiedliche Scherben und Facetten auseinander brechen.

Diesem Kaleidoskop der Liebe haben wir uns angenähert, dazu bei uns und anderen geforscht, experimiert und verdichtet.

Darstellendes Spiel Kurs der E-Phase, Oberschule am Leibnizplatz
Spielleitung: Christine Schnackenberg

Achtung: Es gibt nur begrenzte Zuschauerplätze, eine rechtzeitige Anmeldung per E-Mail unter ch_schnackenberg@web.de ist somit erforderlich.

Wann?

25. & 26. März 2019
25.03., 10:00, 12:00 und 19:00 Uhr
26.03., 10:00 und 19:00 Uhr

Wo?

Gemeindezentrum Zion

Eintritt

3€
Ermäßigt 2€

Downloads

Plakat herunterladen

Rückschau

Poster für Spiel(t)räume

Spiel(t)räume 27. - 30. September 2018  |  Stadttheater Minden (NRW)

Das Fach Theater in allen deutschen Grundschulen ist eine zentrale Forderung des BVTS. Theaterspiel in der Grundschule von der ersten Klasse an bietet dabei ungeheure Möglichkeiten. Gleichwohl steht die Umsetzung mit Kindern in einem permanenten Spannungsverhältnis von pädagogischen und künstlerischen Intentionen, Bildungsplänen und „freier Kunst“.

Die Fachtagung THEATERSPIEL IN DER GRUNDSCHULE – VON ANFANG AN wird sich mit diesen Fragestellungen befassen und richtet sich besonders an Theaterlehrer*innen, Grundschullehrer*innen, aber auch Theaterpädagog*innen, die im Bereich der Grundschule tätig sind oder aber hier einen Tätigkeitsbereich suchen.

Zur Webseite


Poster für Zarah – Hast du etwa Angst?

Zarah – Hast du etwa Angst? 25. & 26. Juni 2018  |  Shakespeare Company

Angeblich hat Zarah nie Angst. Das kann die Truppe um die Anführerin Gudundula nun aber wirklich nicht glauben! Die FreundInnen nehmen sie mit in den Wald, um sie das fürchten zu lehren.

Bestellung bei der Shakespeare Company.

Angeblich hat Zarah nie Angst. Das kann die Truppe um die Anführerin Gudundula nun aber wirklich nicht glauben! Die FreundInnen nehmen sie mit in den Wald, um sie das fürchten zu lehren. Welche Ängste müssen die FreundInnen dabei durchstehen und gibt es im Wald wirklich Monster? Welche anderen Ängste beeinflussen unser Leben?

Bestellung: bei der Shakespeare Company unter 500333. Ihr könnt die Karten auch dort im Büro von 10-18.00 abholen. Die sehr nette Laura Ziegler ist von 10-18.00 da. Sie bittet um telefonische Voranmeldung, damit sie euch vorbereitet empfangen kann. Achtung: Die Klingel zu unserem Hof hat einen Wackelkontakt, also besser auf der Schwimmbadseite klingeln.


Poster für Die Huthexe und ihr Schneehuhn

Die Huthexe und ihr Schneehuhn 25. , 26. & 27. Mai 2018  |  Garten Eden 2.0, Die Jugendkirche Bremen

– Es war einmal… und das komplett anders!

Neuaufnahme des Schul-Klassikers durch den Kurs Darstellendes Spiel Q1 des SZ Rübekamp

In diesem Theaterstück wird das Publikum in eine fantastische Welt entführt.
Vier Personen mit unterschiedlichen Lebensproblemen geraten in einen Strudel von Ereignissen. Der Chiller-Wolf, ein kleiner Prinz, acht Zwerge, ein Schneehuhn, eine Huthexe und viele andere Gestalten bevölkern dabei eine Welt, die einerseits seltsam vertraut und gleichzeitig völlig verrückt erscheint …

Kartenreservierungen: 219596 / 0178-2954050
maschra@uni-bremen.de
Ansprechpartner: Markus Schrader

P.S.: Der kleine Prinz freut sich auch schon ganz doll …


Poster für Wer sind wir eigentlich?

Wer sind wir eigentlich? 17. , 18. & 19. April 2018  |  GSM

Die WS Theater hat sich damit beschäftigt, welche Probleme es oft mit sich bringt, man selbst zu sein; wie schwierig es manchmal ist, in Kontakt mit Mitmenschen nicht verwirrt zu sein.

Wie kommen bloß ständig diese ganzen Missverständnisse zustande? Wozu dieser ganze Stress? Warum können nicht alle sein, wie sie wollen? Wer bestimmt eigentlich was und warum? Und wieso sage ich heute das und morgen meine ich etwas ganz anderes? Was will ICH eigentlich? Viele Fragen… und gibt's auch mal 'ne Antwort, bitte schön?
Kommt und seht selbst.


Poster für Show des Lebens

Show des Lebens 17. , 18. & 19. April 2018  |  bremer shakespeare company

vom LK Darstellendes Spiel 12 der OS am Leibnizplatz


Poster für LST 2018

LST 2018 12. - 16. März 2018  |  Schwankhalle

Kunst ist vor allem schön - ja. Und Arbeit braucht Zeit. Auch in diesem Jahr möchte FaTS allen teilnehmenden Gruppen Zeit schenken. Zeit für Inspiration, Motivation, Tiefgang und Verständnis für das eigene Tun.

Jede Gruppe wird mit einem Studenten / einer Studentin der Hochschule der Künste in Braunschweig bzw. der Leibniz Universität Hannover zusammen arbeiten, um im Schaffensprozess auch neue Arbeitsweisen und Ideen zu erfahren.

mehr zum LST


Poster für Sag mir, wo ist Bethlehem?

Sag mir, wo ist Bethlehem? 15. Dezember 2017  |  Ostkrypta St. Petri Dom, Eingang Sandstr.9

Interreligiöses Weihnachtsstück „Sag mir, wo ist Bethlehem?“ der Tanztheater AG der Schule am Pulverberg


Poster für Sag mir, wo ist Bethlehem?

Sag mir, wo ist Bethlehem? 1. Dezember 2017  |  Immanuelkapelle, Elisabethstr. 20

Interreligiöses Weihnachtsstück „Sag mir, wo ist Bethlehem?“ der Tanztheater AG der Schule am Pulverberg


Poster für Anne?!

Anne?! 7. September 2017  |  Aula der Oberschule Habenhausen

Eine Inszenierung des Theaterprofiles des 9. Jahrgangs zu „Anne Franks Tagebuch“


Poster für Peer Gynt

Peer Gynt 14. , 18. , 20. & 21. Juni 2017  |  Kulturzentrum Schlachthof

Kooperationsprojekt Hochschule Bremen
und Martinshof/Werkstatt Bremen

Henrik Ibsen hat mit PEER GYNT eine zeitlose Figur geschaffen. Dazu gehört ebenso die eigens für dieses Stück komponierte Musik von Edvard Grieg.

Wir erleben den jungen Peer als Außenseiter, Querdenker und Geschichtenerzähler. Seine Freunde finden ihn faszinierend und abstoßend zugleich. Er ist auf sich fixiert, ein Egoist.

Diese Haltung wird besonders beim erwachsenen Peer deutlich. Er macht auf Kosten anderer Karriere. Ibsen sieht in ihm einen typischen Vertreter des Manchester-Kapitalismus; in unserem Stück vertritt Peer rücksichtslos die neo-liberale Position.

Mitspieler vom Martinshof und der Werkstatt Bremen spielen den Gegenpart zu Peer. Sie versuchen eine nachhaltige Antwort zu geben auf die zerstörerische Energie des Peer Gynt.


Poster für Liebe(r) Tod

Liebe(r) Tod 19. & 20. Juni 2017  |  bremer shakespeare company

Die Theater AG der OS Leibnizplatz spielt Liebe(r) Tod.

Leitung: Johanna Gragert und Nadia Makhali


Poster für LST 2017

LST 2017 8. - 12. Mai 2017  |  Bremerhaven

Vom 8. bis 12. Mai 2017 nahmen ca. 60 Schüler_innen am Landesschultheatertreffen 2017 in Bremerhaven teil.

Vier intensive Tage beschäftigten sich die Teilnehmer_innen mit dem Thema „DAS WEITE SUCHEN“ und wurden in fünf theaterpraktischen Workshops von DSP-Studierenden der HBK Braunschweig angeleitet. Die persönlichen Erfahrungs- und Lebenswelten der Schüler_innen wurden dabei als Ausgangspunkt genutzt, um im Kontext von postmoderner Ästhetik aus den Wünschen, Fragen und Herausforderungen der Teilnehmenden eine Performance zu entwickeln.

zum LST ...


Poster für Leben Traum Tod

Leben Traum Tod 3. & 4. Mai 2017  |  bremer shakespeare company

Kurz vor dem Abitur befindet sich die 18jährige Sarah in einer Sinnkrise und wird mit der unglücklichen Liebe zu einer Mitschülerin, der tödlichen Krankheit eines Verwandten, Intoleranz, Gewalt, der zynischen Realität hinter der Maske einer von ihr verehrten Lehrerin und dem neurotischen Selbstmitleid der Mutter konfrontiert. Im Jenseits erzählt sie Jeanne D'Arc, Rosa Luxemburg und einem Engel von ihrem Leben, in dessen Darstellung sich Traum und Realität mischen.


Poster für Home Is Where The Heart Is

Home Is Where The Heart Is 28. April 2017  |  Aula der GSO

Beteiligt sind die Vorklasse und die Klasse 6.6 der GSO in Kooperation mit DE LooPERS.


Kontakt

Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

FaTS Bremen
Fachverband für Theater in der Schule Bremen e.V.

E-Mail: info@fats-bremen.de

Vorsitz: Nadia Makhali
Kreftingstraße 15
28203 Bremen